Babymassage nach Leboyer

"Mit der Haut sprechen wir, lange bevor wir ein Wort reden können!"

 

Die Babymassage stammt ursprünglich aus Indien und ist dort unter dem Namen Kumara Abhyanga im Ayurveda verwurzelt.

Sie wurde von dem Franzosen Frédérick Leboyer, dem Begründer der sanften Geburt, in den 1970er-Jahren aufgegriffen und in Europa weitergegeben.

Die Babymassage trägt zur Entspannung und Entwicklung des Empfindungsvermögens bei.

Weitere Vorteile sind:

- Förderung eines geregelten Schlafrhythmus

- Anregung der Durchblutung

- Positive Beeinflussung der Verdauung

- Verbesserung der Sinneswahrnehmung

- Stärkung von Immunsystem und Kreislauf

- Spüren von Geborgenheit und Wohlbefinden

 

Zielgruppe des Kurses sind vor allem Säuglinge im Alter zwischen 4-6 Wochen. Man kann auch noch bis zum Alter von 4 Monaten einsteigen, aber je früher man mit den Übungen beginnt, desto schneller und leichter gewöhnen sich die Babys daran.

 

Die Babymassage zeige ich auch gerne im Rahmen der Nachsorge!